BVPI Fortbildung CPR
BVPI Fortbildung CPR

Fortbildungsveranstaltung CPR

Berlin | Frankfurt | Ulm | Hamburg

Im Zusammenhang mit der EU Bauproduktenverordnung und den Entwicklungen nach dem EuGH-Urteil vom Oktober 2014 sind für die Bauwerkssicherheit zahlreiche Anwendungslücken in den nationalen und internationalen Regelwerken entstanden.

Die Bundesvereinigung (BVPI) hat die EU-Bauproduktenverordnung (Verordnung EU Nr. 305/2001) einer umfassenden Analyse unterzogen, und festgestellt, dass die Verordnung in ihrer jetzigen Form in Konkurrenz zu vielen bauordnungsrechtlichen Vorschriften steht, die in Deutschland für die Standsicherheit und für den Brandschutz gelten. Darüber hinaus leidet die Bauproduktenverordnung unter erheblichen inhaltlichen Mängeln, die sich beispielsweise auf die Vielzahl unvollständiger harmonisierter europäischer Normen im Bauproduktenbereich (hEN) beziehen.

Die BVPI lädt zur Fortbildung Bauproduktenverordnung ein, um den Teilnehmern einen Überblick über den derzeitigen Inhalt der Verordnung zu geben und anhand von konkreten Beispielen aus den Bereichen Massiv-, Stahl- und Holzbau und für den Brandschutz Vorschläge für den Umgang mit der Bauproduktenverordnung vorzustellen.

Erläutert werden u.a. der aktuelle Stand der Bauproduktenverordnung sowie Defizite der europäischen Normen im Bauproduktenbereich. Die Teilnehmer erhalten Empfehlungen zur Kompensation dieser Defizite und Hinweise für die Überwachungstätigkeit der Prüfingenieure und Prüfsachverständigen.

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an die Prüfingenieure und Prüfsachverständigen, deren Mitarbeiter und an die Vertreter der Baubehörden.

Die Veranstaltung findet statt am

17. Oktober 2018 in Berlin, Hotel Golden Tulip Berlin
06. November 2018 in Frankfurt/Main, Saalbau Gallus
22. November 2018 in Ulm, Maritim Hotel Ulm
03. Dezember 2018 in Hamburg, SOFITEL Hamburg

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00 €.

Programm

  • Eröffnung und Begrüßung
  • Entstehung, Anpassung, Defizite der europäischen Normen im Bauproduktenbereich (hEN)
  • Bauproduktenrichtlinie 89/106 EWG, Bauproduktenverordnung, EuGH-Urteil und aktueller Diskussionsstand zur Überarbeitung der BauproduktenVO
  • Anforderungsdokumente – ein möglicher Lösungsweg für die aktuellen Defizite der BauproduktenVO
  • Anwendungsbeispiele harmonisierter Bauprodukte
    im Massivbau
  • Anwendungsbeispiele harmonisierter Bauprodukte
    im Brandschutz
  • Anwendungsbeispiele harmonisierter Bauprodukte
    im Holzbau
  • Anwendungsbeispiele harmonisierter Bauprodukte
    im Stahlbau

Download Program (PDF)

Tagungsorte / Termine

Berlin am 17. Oktober 2018

Hotel Golden Tulip Berlin
Landgrafenstraße 4, 10787 Berlin

Anmeldefrist: 10.10.2018

Anmeldung Mitglieder/Mitarbeiter

Anmeldung Gäste

Hotelbuchung (falls erwünscht)

 

Frankfurt/Main am 06.11.2018

Saalbau Gallus
Frankenallee 111, 60326 Frankfurt/Main

Anmeldefrist: 30.10.2018

Anmeldung Mitglieder/Mitarbeiter

Anmeldung Gäste

Hotelbuchung (falls erwünscht)

 

Ulm am 22.11.2018

Maritim-Hotel Ulm
Basteistraße 40, 89073 Ulm

Anmeldefrist: 15.11.2018

Anmeldung Mitglieder/Mitarbeiter

Anmeldung Gäste

Hotelbuchung (falls erwünscht)

 

Hamburg am 03.12.2018

SOFITEL Hamburg Alter Wall
Alter Wall 40, 20547 Hamburg

Anmeldefrist: 26.11.2018

Anmeldung Mitglieder/Mitarbeiter

Anmeldung Gäste

Hotelbuchung (falls erwünscht)

 

Kontakt

Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Bautechnik e.V. (BVPI)
Kurfürstenstraße 129
10785 Berlin
Frau Petra Resch

Tel: +49 30-3198 914 0
Mail: resch@bvpi.de